SHR quergedacht, Silke Heep-Rheinganz, Bacharach-Neurath
Bürokultur heute, Silke Heep-Rheinganz, Bacharach

Veränderungen zulassen bedeutet ...

... Leben zulassen, eigene Ressourcen aktivieren und Vertrauen in sich selbst entwickeln

 

„Warum etwas verändern, ist doch alles gut so, wie es ist!“, „Das war schon immer so und nicht anders.“, „Das haben wir bis jetzt noch immer irgendwie hinbekommen.“

Solche oder ähnliche Sätze höre ich als Beraterin immer wieder und sind auch sicher dir nicht ganz fremd, oder?

 

Ob wir’s wollen oder nicht, kleine wie auch große Veränderungen im beruflichen Bereich oder im privaten Umfeld gehören zum Leben dazu.

Sie sind allerdings nicht unbedingt jedermanns/-frau Sache und können ziemlich unangenehme Gefühle in uns hervorrufen. Sie reichen von leichter Unsicherheit, unbequem und genervt sein über Angst, Kontrollverlust, Versagensängsten bis hin zu Trauer und purer Panik. Und so versuchen wir, an Gewohntem so lange festzuhalten, bis das Chaos so groß, das Leiden so heftig oder die Schmerzen so massiv sind, dass etwas passieren MUSS.

 

Besonders Veränderungen von außen, die wir scheinbar nicht beeinflussen können, machen uns das Leben schwer. Neben dem ungewollten Neuen, z. B. ein Vorgesetztenwechsel, die Einführung einer neuen Büro-Software, eine System- und Strukturumstellung, die Erhöhung der KFZ-Steuer/-Versicherung, die Kündigung usw., beschleicht uns dabei oft das Gefühl, ausgeliefert zu sein oder etwas übergestülpt zu bekommen.
Du fragst dich, warum ich am Anfang dieses Absatzes „scheinbar“ geschrieben habe? Naja, sind wir mal ehrlich: für zahlreiche „plötzliche Veränderungen“ gibt es ganz häufig im Vorfeld gewisse Anzeichen, Signale, manchmal sogar deutliche Warnungen. Übersehen wir diese – egal ob bewusst oder unbewusst –, können wir irgendwann nur noch reagieren, haben keine Wahl mehr oder müssen mit den Konsequenzen leben – und fühlen uns dann überrumpelt.

 

Logo Mein Tipp für dich: Überlege dir von Zeit zu Zeit, wo in deinem Leben Veränderungen auf dich zukommen oder anstehen könnten, beispielsweise in der Partnerschaft, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz, in finanziellen Belangen, in deiner persönlichen Weiterentwicklung und Zukunftsplanung, deiner generellen Zufriedenheit, in Gesundheitsfragen usw., und wo du schon im Vorfeld etwas aktiv tun kannst.

 

Denn stößt du eine Veränderung rechtzeitig an, entscheidest dich ganz bewusst dafür, kannst du Einfluss nehmen und ganz oft mitgestalten. Natürlich tauchen auch z. B. bei einem gewollten Stellenwechsel, einer Hausentrümplung oder der Überarbeitung deines Ordnungssystems Zweifel, Fragen und Unsicherheiten auf. Doch eine gewisse Skepsis gegenüber Unbekanntem ist absolut normal und kann sogar nützlich sein; nur beherrschen sollte sie dich nicht.


Logo Mein Tipp für dich: Veränderung zulassen bedeutet Leben zulassen. Mach dir bewusst, dass Veränderung ein Werkzeug für DEINE aktive und selbst­bestimmte Lebensgestaltung ist.

 

Ganz gleich, ob du dir Veränderungen im Kleinen oder mehr Freiraum wünschst, ob du ein bestimmtes Ziel verfolgst, generell mehr Zufriedenheit empfinden möchtest oder du deinen Traum verwirklichen willst – ohne Veränderung trittst du auf der Stelle, eine Entwicklung ist kaum möglich.  

Gibst du jedoch bei aller angebrachten Skepsis der Veränderung eine Chance, kann es durchaus passieren, dass du den Berg hinauffällst, statt hinunter; denn sie kann dir so unglaublich viele Möglichkeiten bieten.

 

Logo Mein Tipp für dich: Mache einen Schritt nach dem anderen und hab Geduld mit dir. Veränderungen brauchen Zeit, müssen geübt werden. Manchmal braucht es bis zu 30 Wiederholungen, bis wir uns mit dem Neuen so sicher fühlen, wie mit dem Gewohnten. Gib dir die Zeit!

 

Solltest du dich nun fragen, wann endlich die Natur ins Spiel kommt: JETZT :-)

 

Die Natur ist DAS Vorbild für Veränderungen! Hier ist nichts wirklich von Dauer, es befindet sich alles in einem fließenden Zustand.

Hast du dich mal gefragt, was die Natur ohne Veränderung wäre? Und vor allen Dingen, was wir ohne die Veränderungen in der Natur wären?

… Es gäbe keine Jahreszeiten und somit im Sommer kein Blütenmeer, kein buntes, farbenfrohes Herbstlaub, keinen Schnee im Winter und kein Erwachen im Frühling.

… Auch den Wechsel zwischen Tag und Nacht, Ebbe und Flut oder unser Erwachsenwerden würde es nicht geben.

… Die Bäume entscheiden sich im Herbst durch das Abwerfen der Blätter ganz bewusst für eine Veränderung, um überleben zu können; so richten sie sich auf den winterlichen Wassermangel ein und bieten den Herbst- und Winterstürmen weniger Angriffsfläche.

… Ein Tautropfen verdunstet, Wolken bilden sich und regnen ab, Neues kann entstehen.

… Würde die Raupe nicht eine aufwändige Metamorphose durchlaufen und schließlich als wunderschöner Falter aus seinem Kokon schlüpfen, gäbe es keine Schmetterlinge auf unserer Erde.

 

Ja klar braucht Veränderung manchmal Mut, kann unbequem sein, bedeutet Loslassen und Verlust von Gewohntem, von Menschen, Dingen und Abläufen. Und so schieben wir sie vor uns her.
Veränderung bietet aber auch die Chance für Neues, eröffnet andere Sichtweisen, sie macht dich selbstbewusst und offen, bedeutet Freiraum und du bleibst im Fluss.

 

Logo Mein Tipp für dich: Die Natur kann Vorbild und Mutmacherin für Veränderungen und fürs Loslassen sein. Geh nach draußen, in deinen Garten oder den Wald. Schau dich um und nimm wahr, wie es die Natur schafft, trotz vieler Widrigkeiten mit Veränderungen und dem damit verbundenen Loslassen umzugehen und sie für sich zu nutzen weiß. Und schau, wo es möglicherweise Parallelen zu deinem Leben gibt.

 

Logo Mein Abschluss-Tipp für dich: Gerade der Herbst gilt als Zeit der Veränderung und des Loslassens. Willst du hierzu mehr in der Natur erfahren und erleben, hast du bei meiner Impuls-Wanderung „Loslassen und Platz schaffen für Neues in deinem Leben“ » Gelegenheit.

 

Du wünschst dir weitergehende Unterstützung und eine Mutmacherin im Umgang mit dem Thema Veränderung an deiner Seite? Dann vereinbare dein kostenloses, 30minütiges Kennenlern-Gespräch per Telefon, Skype oder Zoom unter der Nummer 0175 4139776.